Wir versuchen es noch einmal! Sie wissen schon – den „Café Liègeois“, Eiskaffee aus Lüttich …

Wir versuchen es noch einmal! Sie wissen schon – den „Café Liègeois“, Eiskaffee aus Lüttich …

Wie oft bin ich schon auf dem Weg nach Paris hier vorbei gefahren, vielleicht gut so, so gibt es doch wieder etwas zu entdecken. Lüttich, ehemals „die Graue“ genannt, Kohle und Stahl haben die Stadt geprägt, die reiche Kultur unter dem Staub verborgen…. Maastricht, nur als europäischer Vertragsbegriff bekannt, noch eine Entdeckung, und dann die kleinen Perlen wie Dinant und Durbuy entlang der Lesse und der Maas, im lieblichen Hügelland der Wallonie.

Luxemburg, die Erhabene und doch ein ein kleiner kurioser Staat, der wie kein zweiter für Europa steht. An Trier, der ältesten Stadt Deutschlands mit der Porta Nigra, und zum Schluss noch einen Edelstein, den die meisten auch nur

vom Namen kennen – Idar-Oberstein, überraschender als die meisten denken, einfach einsteigen, zurücklehnen und europäische Geschichte und alles, was dazwischen liegt, erleben…

 

                                                        So  16.5. – Di  25.5.2021

 

 So 16.5.2021        Berlin – Lüttich                                                                                                                                                        590 km

Am ersten Tag der Reise machen wir uns morgens von Berlin aus auf den Weg über Hannover und vorbei an Köln nach Lüttich, wo wir im  4-Sterne Van der Valk Hotel übernachten werden. Dort lassen wir den Abend bei einem guten Essen entspannt ausklingen.

Abendessen und Übernachtung in Lüttich.

Mo 17.5.2021      Lüttich                                                                                                                                                                            40 km

Nach dem Frühstück unternehmen wir zunächst einen kleinen Spaziergang durch die Altstadt bevor wir eine echte Besonderheit in der Wallonie kennenlernen: den großen Trödelmarkt La Batte, direkt am Ufer der Maas. Es ist ein wirkliches Erlebnis und das gibt es nur 1x in der Woche: am Sonntag! Nach dem Mittagessen lernen wir auf einer Stadtrundfahrt die so fast völlig unbekannte ostbelgische Metropole kennen. Dazu gehören kulturelle Sehenswürdigkeiten wie die Oper und der Fürstbischöfliche Palast sowie den neuen Hochgeschwindigkeitsbahnhof das Star Architekten Calatrava. Nur wenige wissen, dass Lüttich die Heimatstadt des Schriftstellers Georges Simenon ist und dass die typische Spezialität Belgische Waffeln von hier kommt. Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne Van der Valk Hotel  Lüttich.

 Di 18.5.2021        Han-sur-Lesse  – Ourthetal – Dubuy                                                                                                                      90 km

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Han-sur-Lesse zur weltberühmten Grotte von Han. Sie entdecken die 3 km langen Gänge und Säle, das Minarett und den 145 m hohen Domsaal. Anschließend setzten Sie ihren Tagesausflug durch das landschaftlich reizvoll volle Ourthetal nach Dubuy fort,  liebevoll die kleinste Stadt der Welt genannt. Bei einem Bummel durch die malerische Altstadt bestaunen Sie die Fachwerkhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert.  Lassen Sie sich nicht den herrlichen Ausblick über Dubuy und das Ourthetal vom Aussichtsturm Belvedere entgehen.  Abendessen und Übernachtung im 4-SterneVan der Valk Hotel  Lüttich.

Mi 19. 5.2021      Ausflug nach Maastricht                                                                                                                                           110 km

Wenige europäische Städte mit so einem bekannten Namen sind so unbekannt wie Maastricht. Sie werden überrascht sein, was die altehrwürdige Handelsstadt unweit der deutschen Grenze alles für Überraschungen bereit hält. Eine der romantischsten Städte Hollands, verwinkelte Gassen, der Vrijtshof und vieles mehr. Die Bootsfahrt durch den historischen Binnenhafen ist sicher einer der Höhepunkte. Auf dem Rückweg nach Aubel. Dort besuchen Sie die Abtei von Val Dieu gelegen im Herzen dass Herver Landes.   Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne Van der Valk Hotel  Lüttich.

Do 20. 5.2021      Lüttich – Dinant – Luxemburg                                                                                                                              188 km

Was wäre die Wallonie ohne den Besuch eines der schönsten Orte an der Maas? Der Weg dorthin geht mitten durch die liebliche Hügellandschaft Walloniens in das von steilen Klippen umrahmte Dinant. Immer wieder von großer Bedeutung in der Geschichte hat dieser Ort seinen Reiz bewahrt.  Durch die Ardennen fahren wir weiter in eine der lieblichsten Hauptstädte Europas, wir               kommen nach Luxemburg. Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne Hotel Saint-Nicolas & Spa in  Luxemburg.

 Fr  21. 5.2021      Auf dem Programm stehen die Kathedrale, Walpromenade, Fischmarkt, großherzogliches Palais und viele weitere Sehenswürdigkeiten.  Anschließend bleibt Ihnen noch Zeit, durch die lebhafte barocke  Altstadt zu bummeln und Sie werden          schnell feststellen, dass man hier nach Herzenslust flanieren kann. Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne Hotel Saint-Nicolas & Spa in Luxemburg.

 Sa 22. 5.2021       Müllerthal und Echternach                                                                                                                                           40 km

Vormittags ein Ausflug ins Müllerthal. Ein wirkliches Kleinod. Weiterfahrt nach Echternach. Ein Bummel durch die älteste Stadt des Landes. Echternach  ist historisches und kulturelles Zentrum der Kleinen Luxemburger Schweiz  und hat sein mittelalterliches Ambiente bewahrt: verwinkelte Gassen, Überreste und Türme der alten Stadtmauer sowie ein Marktplatz mit gotischem Stadthaus versetzen den Besucher zurück in vergangene Zeiten. Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne Hotel Saint-Nicolas & Spa in Luxemburg

 So  23. 5.2021

Luxemburg  –  Edelsteinland                                                                                                                                                                  212km
Wir verlassen das kleine Land   an der Mosel, durchqueren das wundervolle Moseltal auf dem Weg zu einem ganz besonderen Kleinod tief im Hunsrück: Idar-Oberstein, das Zentrum der Edelsteinschleiferei in Deutschland. Ein Besuch in einer Stadt, die in den letzten Jahren einen tiefgreifenden Wandel erlebt hat – mit vielen interessanten Geschichten, einige davon erfahren wir.                                Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne Parkhotel Kurhaus in Bad Kreuznach.

Mo 24. 5.2021     Edelsteinland                                                                                                                                                                 110km

Industriegeschichte zum Anfassen – Entdecken Sie das industrielle Zeitalter zur Blütezeit von Art Déco und Jugendstil.

Bei einer Altstadtführung wird die Schmuckgeschichte Idar-Obersteins lebendig. Ein Besuch der Historischen Weiherschleife führt Sie in die Welt der Edelsteinschleifer ein und Sie lernen etwas über die Bearbeitungsmethoden früherer Jahrhunderte. Frisch gestärkt besuchen Sie nach der Mittagspause die legendäre Ketten- und Bijouteriewarenfabrik Jakob Bengel. Finden Sie heraus, was ehemals Coco Chanel, Fabergé und Jakob Bengel gemeinsam hatten. Abendessen und Übernachtung im4-Sterne Parkhotel Kurhaus inBad Kreuznach.

Di 25.5.2021        Bad Kreuznach – Berlin                                                                                                                                              612km

Am letzten Tag unserer Reise verlassen wir morgens Bad Kreuznach und erreichen am Abend entspannt Berlin.

Programmänderungen vorbehalten

 

Schöne Reise!

LEISTUNGEN

 

  • 10 Tage Reise mit 9 Übernachtungen in 4-Sterne Hotels mit Halbpension
  • City Tax Lüttich
  • Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung während des gesamten Programms
  • Eintritte und Führungen In Lüttich, Maastricht, Luxemburg, Idar-Oberstein
  • Bootsfahrt Maastricht
  • Reiseüberraschung
  • Reiseinformationen
  • Busreise im 4-Sterne Fernreisebus m. Schlafsessel, Küche, Kaffeemaschine, WC, Video, Klimaanlage
  • Kaffeeservice
  • Begrüßungsfrühstück
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Picknick an 4 Reisetagen

 Preis pro Person

im Doppelzimmer                                   €  1.779,00

Einzelzimmer   Zuschlag                       €      282,00

 Für Ihre Wünsche und Fragen:

 

Busconcept      Wolfram Goslich                                            www.busconcept.de

Karl –  Schrader Str. 2                                                                       goslich@busconcept.de

10781 Berlin                                                                                        tel         215 79 77

mobil    0171 285 77 00